Advent 2017

Advent 2017
Benötigt werden 3 Knäuel Nirvana von Filatura di Crosa oder 1 Strang Merino fine von Mondial

Montag, 19. August 2013

5. deutsches Ravelertreffen in Köln Teil 2

Heute kommt nun Teil 2 über das tolle Treffen in Köln.
Wenn man wieder aus dem großen Saal zurück ins Foyer ging und dann weiter, kam man in den Salon. Dort waren die Stände von
Chantimanou handspinnerey,
und Jules Wollshop an der linken Wand.
um die Ecke folgte die Stand der Heimatwolle

 und vom Regenbogenschaf.
An der Fensterseite hatten KUk Keramik und Kunst
und Lakeside Wolle ihre Stände.
An der vierten Wand war der große Stand von Wolle Willich.
Zum Teil konnt ich nur einen winzigen freien Platz zum fotografieren finden.



Dann ging es weiter in der Kurt Brumme Galerie. Dies Bilder habe ich erst Sonntag gemacht, da es Samstag Mittag vor lauter wollbegeisterten Menschen nich möglich war die Wollstände in diesem Raum zu fotografieren.
An der ersten Wand befand sich der Stand von Das Wollmobil.
Um die Ecke an der Fensterwand waren die Stände von wollfaktor
und Atelier im Wintergarten.
An der nächsten Wand befand sich der Stand von Lana Passion
und an der vierten Wand des Raumes die Stände von Zeenas Wohlfühloase
und Wolleverliebt.
Ich hoffe es kommt auf den Bildern rüber, wie umfangreich und vielseitig das Angebot  der Aussteller war. MIt fast allen kam ich in nette Gespräche.
Ich liebe Ravelertreffen mit so vielen netten Menschen.

Ein wenig habe ich auch eingekauft. Diesmal wurde es das HIya Hiya Nadelset aus Bambus mit dem wunderbaren Täschchen und ein schwarz roter Merino Lace Strang, der unbedingt zu mir wollte.

An beiden Tagen hatte ich nachmittags meinen Lochmusterkurs. Es waren beides Mal 10 Teilnehmerinnen, die hoffentlich viel aus den Kursen mitgenommen haben.
Ich fand es in den Zelten, wo die Kurse stattfanden ganz angenehm, auch wenn ich beim ersten Kurs beim Umkreisen meiner Teilnehmerinnen einmal fast aus dem Zelt gefallen bin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen