Donnerstag, 27. Juli 2017

Streifen der Körnchendecke

Anfang Mai berichtete ich von einer weiteren Babydecke, an der ich mich beteilige. Montag und Mittwoch habe ich diesen Streifen davon aus den einzelnen Quadraten zusammengenäht. Die Decke soll 7 x 9 Quadrate groß werden. Dies ist eine kurze Kante.

Montag, 24. Juli 2017

Tour de Fleece: Tag 18 bis 21 mit Ziel

Weiter ging es in den letzten Tagen mit der Tour de Fleece.
Am Tag 18 habe ich nur gezwirnt. Es waren insgesamt 37,2 g.

Am Tag 19 der Tour de Fleece habe ich so lange gezwirnt, bis die die zweite Spindel leer war. Es waren 19,8 g.

Anschließend habe ich die Spindel abgehaspelt. Diesmal ist der Strang sehr grünmeliert.




Danach habe ich noch weiter gezwirnt. Es kamen noch 10 g zusammen.
Am Samstag, dem Tag 20 der Tour de Fleece habe ich zunächst gezwirnt bis die erste Spindel leer war. Von Tag 1 war aber noch einiges übrig.
Gezwirnt habe ich 41 g.
Deshalb habe ich quasi noch den 25. Dezember gesponnen. Der Kammzug gehört tatsächlich noch zum Adventskalender, da er zusammen mit meinem Beitrag und dem von merinetta gefärbt wurde und dieselbe Zusammensetzung, wie Tag 6 hat.
An diesem Tag habe ich noch ca. 8 g gesponnen.

Am letzten Tag der Tour de Fleece habe ich gezwirnt und zwischendurch noch zweimal an Tag 25 nachgesponnen, bis Tag 1 verbraucht war. Gezwirnt habe ich an diesem Tag noch 21,5 g und ca. 3,5 g gesponnen.




Dann habe ich diesen letzten Teil des Adventskalenders abgehaspelr. Auch dieser Strang ist grünmeliert, aber dennoch anders als der dritte.



Danach habe ich die Tour de Fleece für beendet erklärt.
Mein Endergebnisse ist der komplett versponnene und gezwirnte Adventskalender. Von dem ich während der Tour 4 Tage plus einen weiteren zusätzlichen gesponnen und ihn komplett verzwirnt habe.
Endgewicht und Lauflänge kann ich erst nach dem Waschen ermitteln.
Es wurde auch der Strang Polwarth Bambus fertig. Davon habe ich habe ich die restlichen 29 g gesponnen und alles verzwirnt. Der Strang wiegt 102 g und hat eine Lauflänge von 642 m.

Mit dem Spinnrad habe ich 35 g Centifolia versponnen. Davon wurde nichts fertig.
Ich bin sehr zufrieden mit meiner Tour de Fleece.

Donnerstag, 20. Juli 2017

Tour de Fleece: Tag 16 und 17

Am Dienstag war Tag 16 der Tour de Fleece. Ich habe fast den ganzen Tag gezwirnt. Es waren am Ende 50,5 g auf der Spindel.


Am Mittwoch, dem Tag 17 der Tour de Fleece habe ich auf dieselbe Spindel noch weitere 22 g gezwirnt. Dann habe ich sie abgehapelt. Der Strang wiegt 72,5g. DIe Tage des Adventskalenders passen nicht ganz aufeinander, da das Gelb doch sehr lang war.

Der offene Strang zeigt wieder einen melierten Farbverlauf. Sieht sonst aber sehr anders aus.





Anschließend habe ich gleich weiter gezwirnt. Es waren beim Schlafengehen wieder 14,5 g auf der Zwirnspindel.



Montag, 17. Juli 2017

Tour de Fleece: Tag 14 und 15

Am Samstag war Tag 14 der Tour de Fleece.
Da habe ich angefangen den Adventskalender zu verzwirnen. Zuerst habe ich, wie geplant Tag 12 mit Tag 13 verzwirnt. Das waren die zuletzt gefüllten Spindeln. An diesem Tag habe ich 28 g auf die Zwirnspindel geschafft.
Hier noch das Foto der 8 Spindeln des Adventskalenders.


Am Rad habe ich nur ganz wenig gesponnen. Es waren nur 1,4 g.



Am Sonntag, dem Tag 15 der Tour de Fleece habe ich weiter gezwirnt. Als auf der Spindel ca. 74 g und insgesamt 6 Tage verzwirnt waren, habe ich sie abgehaspelt.
So sieht der Strang offen aus. Man erkennt die Melierung und den Farbverlauf. Ich bin gespannt wie der nächste Teil aussehen wird.
Der gedrehte Strang sieht von vorne und hinten verschieden aus.

Am Spinnrad sind an diesem Tag nur 2 g hinzugekommen.
Ich weiß, dass die Spulenbilder kaum einen Fortschritt erkennen lassen. Ich zeige sie nur der Vollständigkeit halber.
Heute am Montag ist der nächste Ruhetag.
Ich habe also nichts gesponnen.

Samstag, 15. Juli 2017

Tour de Fleece: Tag 12 und 13


Am Tag 12 der Tour de Fleece habe ich weiter an Tag 13 des Adventskalenders gearbeitet. Insgesamt habe ich an diesem Tag 7,9 g der roten Mischung aus Maulbeerseide, Milchseide, BFL superwasch und Soja versponnen.

Am Spinnrad kamen 2,7 g hinzu.

Am Tag 13 der Tour de Fleece habe ich die restlichen 5,1 g von Tag 13 versponnen.
Hier die Fasern von spinnert:

Von der Centifolia habe ich 4,8 g versponnen.

Donnerstag, 13. Juli 2017

Tour de Fleece: die restlichen Bilder von Tag 9 , Tag 10 und 11

Heute funktioniert das Update Camera Connect endlich und ich kann die restlichen Bilder von Tag 9 der Tour de Fleece zeigen.
Montag war bei der Tour de France und bei der Tour de Fleece Ruhetag. An diesem Tag habe ich tatsächlich gar nicht gesponnen.


Dienstag war dann Tag 11 der Tour de Fleece. Ich habe vom Adventskalender 6,7 g vom Tag 14 versponnen.

Am Tag 11 der Tour de Fleece Habe ich weitere 5,5 g des Adventskalenders versponnen. Dabei wurde Tag 14 aus Springtime von Ester bestehend aus 50 % Seide und 50 % Merino fertig.

Hier noch die Fasern:


Tag 13 des Adventskalender habe ich an diesem Tag noch angesponnen.

Dienstag, 11. Juli 2017

Tour de Fleece Tag 6 bis 9 und Mitbringsel vom Retreat

Heute zeige ich euch, was ich alles vom Retreat mitgebracht habe.
Unten sind die Sachen aus dem Goodie Bag. Ein Strang Sockenwolle, von Gemacht mit Liebe, zwei handgesponnen Ministränge von NettisNadelkunst, Locken und Konkons von Buttjebeyy, ein Lederanhänger von Nordlichtleder ein Rabattgutschein von Mona und diverse andere Beilagen.
In der Mitte die Steine, habe ich am Strand gesammelt. einige Sachen davon habe ich zu Schmuck verarbeitet. Die Schmuckstücke
rechts oben sind die Einkäufe von der zauberwiese: ein Kammzug BFl und zwei rote Stränge Merino in Lacestärke. Links oben ist der Endstand nach dem Wochenende von meine Spinnereien.
Beim Polwarth Bambus hhabe ich alles verzwirnt. Am Tag 6 der Tour de Fleece habe ich 23,4 g verzwirnt. Davon fehlt ein Foto. Auf beieden Spindeln rechts und links war noch ein Rest.
Am Tag 7 der Tour habe ich weitere 39,3 g verzwirnt. Davon stammt diese Foto. Eine Spindel war schon leer. Von der anderen habe ich abgewickelt, bis mir der Faden gerissen ist.
Die restlichen 6,5 g habe ich am Tag 8 der Tour der Fleece verzwirnt und anschließend die Wolle mit der Kreuzhaspel zum Strang gewickelt.
Der Strang wiegt ungewaschen 102 g. Nach dem Waschen gibt es die restlichen Daten.

Danach habe ich endlich am Adventskalender spinnen können. Von der BFL von monalisa123 habe ich an diesem Tag noch 8 g von Tag 11 des Adventskalenders versponnen.

Am Tag 9 der Tour de Fleece, also am Sonntag,
habe ich die restlichen Fasern von monalisa versponnen.
Hier noch da zugehörige Bild von den Fasern.




Noch in Grundstein Neukirchen habe ich mit Tag 12 des Adventslkalenders begonnen. Während der Zugfahrt habe ich in kleinen Schritten weitergeponnen und wurde mit dem Tag fertig. Die Fasern aus Amerika wurden von wollbobbl in der Farbe Wintersturm gefärbt.
Auch hier noch das Faserbild.



Ich habe nachdem ich in Düsseldorf war, noch ein paar Meter am Rad gesponnen und Tag 14 des Adventskalenders begonnen. Leider spinnt nun nach dem heutigen Update das Programm Camera Connect, so dass ich die restlichen Bilder nachreichen muss.

Montag, 10. Juli 2017

handherzseele-Retreat Wolle und Meer

Von Donnerstag bis Sonntag war ich in Grundstein Neukirchen an der Ostsee in der Nähe von Flensburg beim handherzseele-Retreat Wolle und Meer.
Hier zunächst ein paar Bilder von dort.




Und ein paar Bilder von den Räumen.
In diesem Raum saßen wir oft zusammen, wenn wir nicht draußen waren.

Dies ist der große Saal in dem die Workshops stattfanden.
Auf dem Tisch sind hier die Webstücke vom ersten Workshop am Freitag, an dem ich nicht teilnahm.
 Eine Wickelstation gab es auch.

Freitag Nachmittag gab es einen Ausflug zur zauberwiese. Die ihren Laden in 30 km Entfernung von Grundstein Neukirchen hat.
Die nächsten Bilder sollen einen kleinen Eindruck von dort vermitteln. Meine Einkäufe zeige ich in einem anderen Beitrag.




So sah der Tisch im Saal beim zweiten Workshop am Samstag morgen aus. Wir haben Schmuck aus Strandfundstücken hergestellt.
Dies ist ein Zwischenstand von meinen Arbeiten.
Dies war die Deko beim Märchenabend. Es waren alles Märchen und Lieder zum Thema Spinnen und Weben, die von Katharina wunderbar erzählt und vorgetragen wurden.
Dieses Bild entstand am Sonntag Morgen nach dem Frühstück. Kurz bevor die ersten nach Hause aufbrachen.
Es war ein wundervolles Wochenende, dass von Cordula sehr gut organisiert war.
Ich habe die meiste Zeit für die Tour de Fleece gesponnen. Wie weit ich damit gekommen bin, zeige ich in einem der nächsten Beiträge.